Olsen SmartHands

Als zweitgrößter Schuhhändler Europas im Einzelhandel betreibt RENO über 400 Filialen in 6 Ländern. Im hart umkämpften Schuhmarkt mit einem Marktvolumen von über 10 Mrd. Euro unterstützt Projekteins die HR Group beim Ausbau dieser Spitzenposition.

Kunde

HR Group GmbH

Leistungen

Beratung und Strategie, Kampagnen, Shopsoftware, Apps

Projekt ansehen

www.reno.de

Kunde

Hoch hinaus

Als zweitgrößter Schuhhändler Europas im Einzelhandel betreibt RENO über 400 Filialen in 6 Ländern. Im hart umkämpften Schuhmarkt mit einem Marktvolumen von über 10 Mrd. Euro unterstützt die Projekteins die HR Group beim Ausbau dieser Spitzenposition.

Ausschnitt Fotoshooting

Historie

Nachhaltige Partnerschaft

Als Dienstleister schaut Projekteins seit anno 2011 auf eine facettenreiche Projekthistorie in den Bereichen Corporate, Marketing und E-Commerce zurück und manifestiert damit ein Beispiel für langfristige, nachhaltige und partnerschaftliche Zusammenarbeit auf höchstem Niveau. Seit 2016 bündelt und führt die Projekteins als Leadagentur E-Commerce die Entwicklung rund um den Onlineshop reno.de sowie die Digitalisierung stationärer Vertriebskanäle.

Der Onlineshop reno.de

Leistungen

Beratung und Technologie

Hauptbestandteil des operativen Geschäfts sind das technische und strategische Projektmanagement. Zusammen mit der Koordination essentieller Dienstleister besteht dies vorrangig auch aus dem Konservieren und Entwickeln des gesammelten Know-hows. In Ihrer Rolle als digitaler Beirat erarbeitet die Projekteins darüber hinaus Empfehlungen für Marketing, IT und Business-Development und betreut das dafür notwendige Change Management vor Ort. Als Innovationstreiber und Evaluator berät die Projekteins regelmäßig über neue Möglichkeiten zur digitalen Transformation.

Neben IKEA und Mediamarkt setzt RENO auf IBMs Enterprise-System Websphere Commerce, betreut durch die BLUETRADE, als Rückgrat des Onlinegeschäfts. Zusammen mit einem SAP-Backend verarbeitet es Bestellungen aus den Onlineshops für Deutschland, Österreich und Ungarn. Eine Projekteins Eigenentwicklung auf Basis von Googles AngularJS mit Schnittstellen zu Websphere Commerce sowie einem dedizierten CMS fügt das responsive Frontend in Echtzeit für den Endkunden zusammen.

Strategie

Das round-up

Vom direkten Wettbewerbsumfeld Zalando und Amazon unterscheidet sich RENO durch die etablierte Position im stationären Handel. Mit der unmittelbaren Nähe ermöglicht diese eine größere Bindung zum Kunden. Dazu gehört es aber auch, entlang der deutlich umfassenderen Customer Journey bedienen zu können. Diese Erfordernis bildet das strategische Fundament für alle Geschäftsbereiche, um die hohe Kundenerwartung an potenziell jedem möglichen Touchpoint zu erfüllen. Hier stoßen Serienprodukte schnell an Ihre Grenzen, weshalb der zukünftige Fokus des Unternehmens auf maßgeschneiderte technologische Lösungen ausgerichtet wurde. Im Sinne einer ganzheitlichen digitalen Transformation betreffen diese nicht nur den PoS, sondern integrieren Prozesse über den Einkauf bis hin zur Herstellung.

Die technologisch sehr anspruchsvolle Omnichannel-Strategie gewährt dem Schuhhändler zukünftig ein breites Spektrum an Optionen, um den kurzlebigen Veränderungen am Markt souverän zu begegnen. Neben der technischen Ausführung sieht Projekteins die Herausforderung darin, die Denkweise eines traditionellen Konzerns an die eines Startups anzugleichen: Kundenfokus, Agilität und Iteration.

EINGESETZE TECHNIKEN

WordPress, IBM Websphere Commerce, Angular JS, Java, Swift

PLATTFORMEN

Browser, iOS, Android

ENTWICKLUNGSZEITRAUM

2013 – heute