„Harte Zeiten stellen unsere Generation vor Herausforderungen, die noch vor wenigen Monaten undenkbar gewesen wären."

Datum

18.03.2020

Autor

Marcel Führer (CEO)

"Nach den Maßnahmen von gestern folgt heute wie besprochen der zweite drastische Schritt, um uns und unsere Liebsten zu schützen. Die Familie.“

Mit diesen Worten habe ich meine Mail an das gesamte Team begonnen, um es darüber zu informieren, dass ab jetzt das gesamte Unternehmen aus dem Home Office heraus arbeitet. Das Ziel: Den direkten Kontakt untereinander zu unterbinden, die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und somit unsere Familien wie aber auch alle anderen Menschen aus den Risikogruppen so gut es geht zu schützen.

Wir, die Projekteins, tragen somit beim Kampf gegen COVID-19 unseren gesellschaftlichen und sozialen Teil bei. Gleichzeitig gewährleisten wir die höchstmögliche Qualität in unsere Services, unserer Kommunikation mit Ihnen und der höchstmöglichen Leistungsfähigkeit. Doch für uns ist das Home Office nur ein Teil eines vollumfassenden Maßnahmenkataloges, der schon vor Wochen in Kraft getreten ist:

Aktuell gewährleistet eine Minimalbesetzung in unserem Hauptquartier zum einen, dass alle Anrufe von Ihnen korrekt weitergeleitet werden. Zum anderen ist so gesichert, dass alle Server vor Ausfällen geschützt sind. Unser Projekt Management hat sich bereits im Vorfeld auf eine mögliche Home Office-Situation eingestellt und die Teams nachhaltig dafür vorbereitet. Durch unsere auf Flexibilität ausgelegten Arbeitsstrukturen und -ausstattung war dies jedoch ein Leichtes.

Aus diesem Grund werden Sie bei unserer Zusammenarbeit keine Einschränkungen bemerken.

Die einzige Einschränkung, die es geben wird, ist der Verzicht auf persönliche Meetings mit direktem Kontakt zu Ihnen oder auch untereinander. Dafür nutzen wir unsere professionellen Video-Konferenz-Tools, mit denen wir selbst Workshops in Zeiten von Corona umsetzen können.

Wie Sie sehen, sind wir weiterhin für Sie da und sind hochmotiviert, trotz Corona, trotz potenzieller Ausgangssperren gemeinsam für Sie die beste Arbeit zu leisten. Ganz nach unserem Motto: WERDE EINS.

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte unter hi@proeins.de oder +49 (0)541 - 407 477 4.

Wir wünschen allen, vor allem den Familien mit Risikopatienten, den Angestellten und Unternehmern, die gerade um Ihre Existenz bangen sowie allen Pflege- und Rettungskräften unendlich viel Kraft und Glück in dieser schwierigen Zeit.

Marcel Führer