Wir von der Projekteins arbeiten stets daran, den Arbeitsalltag so angenehm und produktiv wie möglich zu gestalten. Ein wichtiger Schritt: Die individuellen Lebensumstände unserer Mitarbeiter nicht zu ignorieren, sondern, soweit möglich, zu berücksichtigen. Dafür wurden wir nun ausgezeichnet.

Datum

21.10.2019

Autor

Kathrin Minz (GF-Assistentin)

Die Projekteins ist nun offiziell durch das Familienbündnis der Stadt Osnabrück als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet und zertifiziert. Das Familienbündnis will mit dieser Auszeichnung Unternehmen unterstützen, die durch gezielte Maßnahmen ihren Angestellten die Möglichkeit bieten, Arbeit und Familie zu verbinden.

Um diese Auszeichnung zu erreichen, wurden wir von der Familienbündnis-Jury vor Ort in unserem Büro geprüft. In diesem Termin präsentierten wir unsere aktuellen Maßnahmen sowie unsere Konzepte für die zukünftigen familienfreundlichen Benefits, die wir bald einführen wollen. Dabei stellte sich heraus, dass wir jetzt schon mehr bieten als viele der bereits ausgezeichneten Unternehmen aus der Region.

Übergabe des Zertifikats durch Oberbürgermeister Wolfgang Griesert

Dass wir ein familienfreundliches Unternehmen sind, steht für uns nicht erst seit der Auszeichnung fest. Schon früh wurde darauf geachtet, dass Mitarbeiter flexibel auf Betreuungssituationen, sei es für Kinder oder ältere Angehörige, reagieren können. „Sollte es innerhalb der Familie einen Krankheits- oder Betreuungsfall geben, kann der Kollege selbstverständlich im Home Office arbeiten. Auch die flexiblen Arbeitszeiten helfen z.B. den Eltern unter uns, auf die fixen Betreuungszeiten der Kindergärten und -tagesstätten zu reagieren,“ betont Marco Pavlov, Head of Human Ressource. Auch die Möglichkeit, z.B. die eigenen Kinder für eine gewisse Zeit mit ins Büro zu bringen, wird angeboten und auch gerne angenommen.

In Zukunft sollen diese Benefits noch weiter optimiert werden, jedoch nicht nur für Kollegen mit Familien. Aktuell arbeiten wir an einem neuen Arbeitszeitmodell, Home-Office-Tätigkeiten wie auch Gesundheits- und Mobilitätsförderungen, die in naher Zukunft den Kollegen angeboten werden können. „Wir wollen unseren Mitarbeitern proaktiv eine Wertschätzung für ihren täglichen Einsatz bei uns zurückgeben - und natürlich als potentieller Arbeitgeber für Bewerber immer attraktiver werden,“ so Talent Manager Anja Siewke.

Auf diesem Weg bedanken wir uns beim Familienbündnis nochmals ganz herzlich für die Auszeichung als familienfreundlicher Arbeitgeber. Sie sind gerade auf der Suche nach einer Stelle bei einem familienfreundlichen Unternehmen? Schauen Sie gerne einmal vorbei!

familienfreundliche-arbeitgeber-os.de

werde-eins.de